11.10.19

Kirchenmusik der Sonderklasse in Vaihingen

Manuel Gera, Kirchenmusikdirektor am Hamburger Michel, spielt auf in Vaihingen und wird der maroden Orgel der Stadtkirche einen Zauber verleihen – so viel ist sicher!

KMD Manuel Gera

Die Orgel der Stadtkirche

Sein freundlicher Blick und seine dynamische Natur stecken an und spätestens dann, wenn er in die Tasten einer Orgel greift, kann man sich der Begeisterung gar nicht mehr entziehen: Manuel Gera (56), Kirchenmusikdirektor am Hamburger Michel, wie die Hamburger ihr Wahrzeichen liebevoll nennen. Nicht, dass er nicht obendrein noch viel mehr könnte, als die Orgeln in besonders virtuoser Weise zu spielen. Er leitet unter anderem noch seine Kantorei an der St. Michaeliskirche, führt ein wunderbares Orchester, engagiert sich für die musikalische Bildung von Kindern und ist einfach mit Leib und Seele Kirchenmusiker.

Am 13. Oktober um 17 Uhr wird er für ein Konzert lang seinen Spieltisch der Hamburger Hauptkirche mit der Tastatur der Orgel der Vaihinger Stadtkirche eintauschen. Zu hören sein werden diverse Werke von Johann Sebastian Bach, eine Messe von Josef Rheinberger, die er mit Britta March (Mezzosopran) musizieren wird und von Georg Böhm. Gera wird spielen, interpretieren und improvisieren, was sein Spezialgebiet ist. Jeder Besucher kann vor dem Konzert einen Musikwunsch abgeben – Herr Gera wird zu einigen improvisieren!

Der Eintritt ist frei! Kommen und genießen Sie dieses besondere Ereignis – und Herr Gera sollte doch vor einer vollen Kirche spielen.

PS: Im Anschluss gern für die Sanierung der Orgel gespendet werden.