Diakonie-Chor

Der Diakoniechor, seit 2011 unter der Leitung von Walter Kasper, sieht seine Aufgabe in erster Linie darin, Musik zu Alten und Kranken zu bringen. Geprobt wird rund alle zwei Monate im Gemeindehaus. Einmal im Monat, sonntagvormittags, singt der Diakonie-Chor im Karl-Gerok-Stift. Sonntagabends steht dann der Auftritt im Vaihinger Krankenhaus auf dem Programm.

Alle gängigen Kirchenchoräle gehören zum Repertoire des Diakonie-Chors, aber gesungen werden vorwiegend Sätze älterer Komponisten wie Johann Sebastian Bach, Heinrich Schütz oder Melchior Vulpius.

Den Probenplan des Diakonie-Chores finden Sie hier (Stand 26.01.2017) [pdf].